Umwelt

Faserform,
ein umweltfreundliches Material

Faserform-Verpackungen bestehen überwiegend aus Recyclingpapier. Dieses CO2 -neutrale, biologisch abbaubare Material ist eine ideale Alternative zu herkömmlichen Verpackungswerkstoffen und ein wichtiger Beitrag zur Einsparung von Rohstoffen, Reduzierung der Luftverschmutzung und Altstoffverwertung.

 

Beitrag zum Umweltschutz

Die für die meisten Verpackungsmaterialien verwendeten Rohstoffe (Wasser, Erdöl, ...) stehen nur in begrenztem Maß zur Verfügung. Daher ist es wichtig, sorgsam mit ihnen umzugehen und alternative, umweltschonende Lösungen zu finden.
 

Celluloses de la Loire engagiert sich für eine nachhaltige Produktion und entwickelt Lösungen, die ebenso leistungsstark wie ökologisch sind und aktuelle Umweltnormen erfüllen. CDL fungiert dabei als regelrechtes Recyclingunternehmen, das Altpapier und -pappe in einem voll kontrollierten Verfahren weiter verwertet und dabei eine hervorragende CO2-Bilanz - von der Beschaffung des Rohmaterials, über die Produktion bis hin zur Lieferung der Produkte - garantiert. Insgesamt recycelt CDL (Celluloses de la Loire) jährlich 53.000 t Altpapier und -pappe.

Zellulose ist ein vollständig recycelbares und biologisch abbaubares Material mit einem unendlich erneuerbaren Lebenszyklus, das somit eine ideale Lösung der Abfallproblematik darstellt.

 

Integrieren Sie nachhaltige Entwicklung in Ihre Marketingstrategie

Die Umweltverträglichkeit eines Produkts und insbesondere seiner Verpackung ist heutzutage ein wichtiges Argument, um den Käufer bei seiner Kaufentscheidung zu beeinflussen. Durch die Verwendung von Faserform leisten Sie einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung und werden dem Verbraucherbedürfnis nach umweltschonenden Produkten gerecht